Smartphones: Mobiles Internet für alle

Bild Smartphone FlatrateSmartphones sind inzwischen Verkaufsschlager in der mobilen Telekommunikationswelt und längst nicht mehr nur für Trendsetter und Technikfreaks interessant. Heute haben fast alle Hersteller eine Vielzahl von Geräten im Angebot – passend für jeden Geldbeutel und Anspruch. Galt lange Zeit das iPhone als Vorreiter, so drängen seit einiger Zeit Geräte mit Android-Betriebssystem immer stärker in den Markt. Wer in die Welt der Smartphones einsteigen will, sollte überlegen, welche Funktionen ihm wirklich wichtig sind, was “nice to have” und was komplett verzichtbar ist.

Kosten im Griff: Mit Daten-Flatrates ist die Teilnahme an sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter auch von unterwegs mit dem Smartphone einfach und bezahlbar.
Foto: djd/E-Plus Gruppe

Welcher Funktionsumfang ist bei einem Smartphone nötig?

Extrem hochauflösende Kameras brauchen nur wenige Nutzer – für gelegentliche Schnappschüsse reicht eine eingebaute Kamera mit drei Megapixeln aus und die Datenmengen zum Versand bleiben überschaubar. Zur Nutzung sozialer Netzwerke, zur Abfrage von Online-Inhalten im Web oder für Online-Ticketbuchungen eignen sich alle Smartphones. So unterscheiden sich die vielen Modelle oft nur wenig in ihrer Ausstattung, dafür umso mehr in Verarbeitung und Qualität. So haben brillante und hochauflösende Displays, hochwertige und stabile Gehäuse oder schnelle Prozessoren auch in diesem Bereich ihren Preis. “Wer unterwegs das Internet oder die Social-Media-Funktionen der modernen Smartphones nutzt, für den sind damit verbundene Erlebnisse, also Emotionen, entscheidend. Weniger dagegen technische Plattformen, irgendwelche Kürzel oder gar die Geschwindigkeit eines Mobilfunknetzes”, erläutert Jörg Borm, Pressesprecher der E-Plus-Gruppe.

Apps helfen im Mobilfunk Alltag

Einer der vielen Vorteile moderner Smartphones sind große, kontrastreiche und gut lesbare Displays. Statt mit einer Tastatur bedient man das mobile Gerät mit Fingerbewegungen. So wechselt man mit einem Wisch zwischen einzelnen Bildschirmen und ein Antippen genügt, um kleine Programme aufzurufen: die sogenannten Apps. Apps helfen im Alltag, sind vielseitig und bringen viele nützliche Funktionen auf das Smartphone. Tausende Entwickler veröffentlichen jeden Tag weltweit neue Apps. Und inzwischen ist fast alles möglich: Viele Apps können jederzeit und überall den eigenen Standort lokalisieren und so Haltestellen in der Umgebung nennen, den günstigsten Elektronikmarkt finden oder ein beliebtes Restaurant in der Nähe anzeigen und gleich dahin navigieren. Auch Beiträge von Freunden bei Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken lassen sich mit den passenden Apps unterwegs lesen und kommentieren. Borm: “Um dabei von Anfang an die Kosten sicher im Griff zu behalten, empfiehlt es sich, Daten-Flatrates zu nutzen.”

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply