Urlaubstipps live aus dem Netz mit Smartphone

Smarthpone im UrlaubWo gibt es die beste Pizza am Urlaubsort? Wie geht es zum schönsten Strand der Insel? Und wo gab es nochmal die besten Cocktails der Stadt? Das Smartphone als Reisebegleiter ersetzt oft die Tourist-Information am Urlaubsort und gewährt jederzeit den Zugriff auf alle Informationen, die das World Wide Web zu bieten hat. Dabei bleibt das mobile Surfvergnügen auch im Ausland dank verschiedener Roaming-Angebote preiswert. Von den stetig sinkenden Gebühren profitieren nicht nur Telefonierer, sondern auch Internetnutzer. “Oft ist es günstiger, die Anreisemöglichkeit zu einer Sehenswürdigkeit zu googeln, anstatt ein teures Taxi zu nutzen”, meint etwa Jörg Borm von der Mobilfunkmarke Base.

Dennoch rät Borm im Urlaub zur Vorsicht, denn Smartphones sind eine beliebte Beute für Taschen- und Trickdiebe. Präventiv kann man sich schützen, indem man das Smartphone oder Handy verdeckt am Körper trägt und in Straßencafés oder auf der belebten Piazza nicht offen neben sich liegen lässt. Kommt das Smartphone dennoch abhanden, sollte man die Nummer der Sperrhotline des Mobilfunkanbieters (für Base zum Beispiel 0163-1140, aus dem Ausland mit deutscher Vorwahl) dabeihaben und die Karte sofort sperren lassen. Um Unbefugten zusätzlich den Zugang zu privaten Daten und Bildern auf dem Smartphone zu erschweren, lassen sich auf den meisten Smartphones grafische und nur schwer zu entschlüsselnde Entsperrmuster einrichten.


Technik Tipps: EDV Sonderangebote und mehr im Internet. Reise und Urlaubsangebote im Reiseportal.


Das mobile Surfvergnügen bleibt auch im Ausland dank verschiedener Roaming-Angebote preiswert.
Foto/Quelle: djd/E-Plus Gruppe

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply